Flirt Fever Test, Bewertung & Erfahrungen

Sehr modern und spritzig erscheint auf den ersten Blick die Flirtbörse Flirt-Fever.de, wenn man sich die Startseite des Anbieters betrachtet. Diese ist übersichtlich strukturiert und man findet im Grunde alles, wonach man bei einer Singlebörse sucht. Fernab der Suche nach Singles wird auch ein Magazin angeboten. Hier findet der User zahlreiche Informationen zum Thema Flirten und unter anderem auch ein Liebes-Lexikon, in welchem die wichtigsten Begriffe zum Thema Liebe, Flirten und Sex erläutert werden. Die Suchfunktion ist bei Flirt-Fever.de kostenlos nutzbar, allerdings ist das Schreiben von Nachrichten, wie oftmals üblich, nur nach einer vorherigen kostenpflichtigen Anmeldung möglich.

flirt-fever

Zunächst muss man sich aber ohnehin kostenlos registrieren, um einige Funktionen nutzen zu können. Die Anmeldung ist angenehm kurz gehalten und es werden die wichtigsten Angaben zur Person abgefragt. Möchte man nach der Anmeldung zu einem anderen Mitglied Kontakt aufnahmen, dann geht das ausschließlich nach der Anmeldung für eine kostenpflichtige Mitgliedschaft. Es werden diesbezüglich zwei Varianten angeboten, zum einen die 14-Tage-Test-Mitgliedschaft und zum anderen das 9-Wochen-Paket.

Kosten und Preise

Beide Varianten beinhalten, dass man unbeschränkt Nachrichten versenden und lesen kann, sowie Gästebücher nutzen kann. Die 14-Tage-Test-Mitgliedschaft wird zu einem Preis von 1,99 Euro angeboten. Kündigt man nach diesen zwei Wochen nicht, wird daraus automatisch eine 9-Wochen.Mitgliedschaft. Diese kostet für den Zeitraum von neun Wochen insgesamt 81 Euro, also 9 Euro pro Woche.

Bewertung

Insgesamt ist Flirt-Fever.de eine gute Partnerbörse mit allen üblichen Funktionen. Die Zahl von bislang über vier Millionen Mitgliedern ist sehr positiv, und zudem kommen nach Angaben des Anbieters täglich mehr als 1.000 neue Mitglieder hinzu.